Mut

  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.

Der Turm der zehn Pferde

Der „torre dei dieci cavalli“ am Strand von San Giovanni bei Muravera war Teil des Verteidigungssystem an der Küste Sardiniens. Seit Alters her überfielen immer wieder fremde Seefahrer die Insel, im frühen Mittelalter besonders die Gallier und Türken. Deshalb waren rund um die Insel Wachtürme erbaut, von der Spitze des einen konnte man jeweils die beiden benachbarten sehen. Wenn sich fremde Schiffe näherten, gaben die Wächter von Turm zu Turm Lichtsignale, wahrscheinlich mit Spiegeln, damit die Familien in die Berge fliehen konnten. Die wehrhaften Männer blieben zur Verteidigung.

[...]


Inhalt abgleichen