Warum Becher in den Bürgerpark kam