Die Krone auf dem Blankenburger Kirchturm

  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.

Ort

Julie von Voß galt als die schönste Hofdame bei der verwitweten Königin Elisabeth Christine. König Friedrich Wilhelm II., der Neffe und Thronfolger des Alten Fritzen, hatte sich bei seinen häufigen Besuchen in Niederschönhausen in die junge rothaarige Schöne verliebt.

Lange widerstand sie dem Werben des verheirateten Königs. Doch schließlich erhörte Julie, die er zur Gräfin Ingenheim erhob, ihn unter der Bedingung, ihm "zur Linken" angetraut zu werden.
Als die Gräfin einst zu ihren Eltern nach Buch fahren wollte, gebar sie unterwegs in Blankenburg einen Sohn. Die Blankenburger nahmen sie freundlich auf und verpflegten sie und den kleinen Prinzen aufs beste. Darüber war der König hocherfreut. Er schenkte den Blankenburgern eine goldene Krone. Darauf waren die Leute nicht wenig stolz. Damit nun auch die Bewohner der Nachbardörfer das Geschenk bewundern konnten, brachte man die Krone so hoch an, wie es eben nur ging, nämlich auf der Spitze des Kirchturms.

Anmerkungen: 
Kronen über den Wetterfahnen von Kirchen waren als Zeichen königlichen Patronats in den märkischen Dörfern häufig. Der Blankenburger Kirche fehlt seit 1939 Turmhelm, Wetterfahne und Krone. Als Julie ihren Sohn gebar, waren ihre Eltern bereits gestorben. Die Geschichte um die Herkunft der Krone ist frei erfunden.
Quelle: 
nach Kurt Pomplun, Berlins alte Sagen, 5. Aufl., Haude und Spener, Berlin 1985
[...]


Ort

Javascript is required to view this map.