Der Veilchenstrauss

  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • : Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/file.inc on line 895.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.
  • warning: Parameter 2 to gmap_gmap() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b5df3/mythenpflege/includes/module.inc on line 471.

Ort

Es begab sich zu Zeiten des Königs Friedrich Wilhelm IV. und seiner Gemahlin Elisabeth, daß ein kleines Mädchen im Schloßpark von Niederschönhausen einen Strauß Veilchen pflückte. Da trat eine schöne Dame an sie heran und fragte:

"Dein Sträußchen gefällt mir sehr, würdest Du es mir wohl schenken?" Mit einem artigen Knicks reichte die Kleine der Unbekannten die Blumen. Die Dame freute sich sehr über diese nette Geste und sprach: "Mädchen, wenn Du einmal Kummer oder eine Bitte haben solltest, so komm ruhig zu mir. Ich werde Dir helfen, denn ich bin Deine Königin." Geschwind lief die Kleine nach Hause und erzählte ihrem Vater von dem aufregenden Erlebnis. Ihr Vater aber war der Pfarrer von Pankow. Sogleich setzte er sich hin und schrieb einen Brief an die Königin, in dem er von den Nöten der Gemeinde mit dem viel zu kleinen Gotteshaus berichtete. So erhielt Pankow durch einen kleinen Veilchenstrauß eine großzügig erweiterte Kirche.

Anmerkungen: 
1851-1868 war der Pfarrer in Pankow Dr. August Hermann Karl Ramdohr, gest. 1869
Quelle: 
nach Ferdinand Beier, Aus vergilbten Blättern, Verlag Zillessen, Berlin 1922
[...]


Königin Elisabeth von Preußen

Die Geschichte klingt glaubwürdig.
Mit freundlichen Grüßen von Dorothea Minkels, 1. Vors. der Königin Elisabeth von Preussen Gesellschaft e.V. (gemeinnütziger Verein für Forschung und Bildung)

Ort

Javascript is required to view this map.